Startseite  |   Kontakt  |   Datenschutz  |   Impressum

Jesus, der Igel und ich! (Dematerialisieren durch Gebet)

Ich fuhr mit meinem Auto auf der Landstraße Richtung Supermarkt um Lebensmittel zu besorgen. Auf halber Strecke sah ich einen toten Igel mitten auf der Fahrbahn liegen. Auf dem Rückweg sah ich wieder den toten Igel und war fest entschlossen, ihn von der Straße zu nehmen und an einen friedlicheren Ort (Wald) zu bringen. Ich fuhr schnell nach Hause, kurz meine Lebensmittel abstellen und dann wieder zurück in Richtung Igel.

Bei dem Igel angekommen, fand ich glücklicherweise einen idealen Stellplatz und sprach in meinem Auto, mit geschlossenen Augen, ein Gebet zu Jesus. Er möge mir helfen die Fahrbahn frei zu halten, wenn ich den Igel von der Straße nehme. Als ich fertig war mit meinem Gebet und die Augen öffnete, sah ich zu meiner Verwunderung, dass der Igel nicht mehr da war. Ich dachte zuerst ich halluziniere, der Igel lag vor dem Gebet noch tot auf der Straße und plötzlich war er weg. Ich fuhr die Straße auf und ab um mir Klarheit zu verschaffen, aber nirgends war dieser Igel. Obwohl ich etwas verwirrt war, wusste ein Teil in mir ganz sicher, dass ein Wunder geschehen war.

Ich fuhr zurück nach Hause. Um meine restlichen Zweifel auszulöschen, rief ich meinen Partner an und fragte ihn, ob er den toten Igel am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit sah und er bestätigte mit „ja“ der war nicht zu übersehen. Ich bat ihn doch auf dem Rückweg zu schauen, ob der Igel da noch liegt. Als er nach Hause kam sagte er, „nein.... der Igel ist weg“.

Ich sprach mit einer Kollegin über mein Erlebnis. Während ich erzählte, tauchte Jesus im Bild auf und amüsierte sich über mich und die Geschichte mit dem Igel und sagte, weißt du denn nicht wer an deiner Seite ist. Symbolisch bekam meine Kollegin in Bildern gezeigt was geschah. Jesus stand auf der Straße bei dem Igel, der Igel war unter seinem weißen Gewand und Jesus verwandelte ihn in Trauben, die er in seiner offenen Hand mir entgegenstreckte. Seine Worte waren folgende:

~ Dies war dein erstes Wunder, die Frucht der De-Materialisierung ~

Interessant für mich ist, dass ich gar nicht die Absicht hatte zu de-materialisieren. Meine Gedanken waren ganz irdisch „der Igel muss weg von der Straße“. Ich erkannte wie kraftvoll meine Gedanken und meine Gebete inzwischen sind und das ich gut aufpassen muss was ich denke. In diesem Fall war es ein freudvolles Ergebnis. Es ist genau das passiert was ich wünschte, nämlich, der Igel verschwand von der Straße, nicht durch eine Tat, sondern manifestiert durch reine Geistes und Herzenskraft.

Ich hatte das Glück noch ein wundervolles Bild mit Jesus zu bekommen. Links im Bild könnt ihr ihn ganz deutlich erkennen, sogar seine Barthaare und seine Augen. Schaut Euch das Bild mit etwas Abstand und wenn der Raum dunkel ist an.

Jesus

Bibelzitate von Jesus

"Wenn ihr wirklich glaubt und nicht zweifelt, könnt ihr nicht nur dies tun, sondern noch größere Wunder."

„Wahrlich ich sage Euch, was ich kann, könnt ihr auch und noch viel mehr!