Startseite  |   Kontakt  |   Datenschutz  |   Impressum

Milch und Honig

es ist Zeit zu BLÜHEN

Auch wenn sich in den letzten 7 Jahren der inneren Schattenarbeit auf der äußeren Ebene scheinbar nicht viel bewegt hat..... das Ziehen unserer alten morschen Wurzeln, die wir dem Schredder opferten, veredelten sich zu fruchtbarem Kompost der uns jetzt zur Verfügung steht und neues Leben hervorbringt. Alle 7 Jahre beginnt ein neuer Reife ~ Zyklus. 2012 bis 2019 haben viele von uns sterben und wieder auferstehen lassen. Nach getaner innerer Arbeit, ausreichender Selbstreflexion, erfolgen auf der äußeren Ebene immer Jahre der Expansion und eine neu Verwurzelung im höheren Bewusstsein.

Da wir zur Zeit nur ein leeres weißes Blatt vor uns sehen kann es passieren, dass wir immer mal wieder versucht sind auf das Altbewährte zurückzugreifen, um eine gewisse Sicherheit in dieser fruchtbaren Leere zu spüren. Wir werden aber schnell feststellen, dass die alten Wege nicht mehr begehbar sind. Der Boden auf dem sie einst florierten existiert nicht mehr. Wir befinden uns auf neuem Acker in einer beschleunigten evolutionären Aufwärtsspirale wo Veränderung, Entwicklung und Neubesinnung unumgänglich ist.

Für Kinder ist ein weißes, leeres Blatt kein Grund zur Beunruhigung. Sie nutzen freien Raum für ihre eigene Entfaltung. Ein Kind wird spielerisch zum Malstift greifen und seine Träume und Phantasien auf dem weißen Blatt voll zum Ausdruck bringen. Es lebt furchtlos, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden ob es richtig ist. „Werdet wie die Kinder“ versteh ich als ein Aufruf uns von unseren Identifizierungen der Gesellschaft und Erziehung zu lösen um frei (er) zu werden.

Frei von Identifizierung erleben wir uns meist vor unserem 6. Lebensjahr. Hier sind wir noch voller Weite, Offenheit und Eigensaft. Voller Abenteuerlust und Neugier auf das Leben. Ab dem 6. Lebensjahr beginnen wir, bedingt durch die Begrenzungen des Lebens, uns mit äußeren Dingen zu identifizieren durch Erziehung, Schule, gesellschaftliche Diktate, Vorgaben usw. Wir verlieren nach und nach unsere Natürlichkeit und Unschuld.

Diese Unschuld haben wir uns jetzt zurückerobert. Es liegt bereits ein expansives Gefühl in der Luft das uns unbeirrbar klar macht, dass das Risiko weiterhin eng in der Knospe zu verweilen schmerzhafter ist, als das Risiko zu erblühen. Wir müssen noch ein paar tiefe Atemzüge nehmen um die Nabelschnur zur alten Welt gänzlich abzutrennen und so den Geburtsvorgang zur neuen Welt abzuschließen. Dennoch, es besteht keine Notwendigkeit mehr träge durch den zähen Schlamm unserer Vergangenheit zu waten.

Auch wenn um uns herum noch nicht alles makellos ist, werden die weiteren Schritte viel weniger beschwerlich und weniger mühsam sein als bisher. Der Vorhang, der uns in Illusion und Trennung gehalten hat, ist transparenter. Es beginnen bereits jetzt schon neue Möglichkeiten am Horizont aufzuleuchten, Möglichkeiten, die zuvor nur erahnt werden konnten. Es sind Offenbarungen die wesentlich mehr Gnade und Leichtigkeit als Unterstützung bieten wenn Heilkrisen, oder andere Herausforderungen immer mal wieder an die Tür klopfen.

Die neue Führung

Es ist für mich immer wieder ein bewegender Moment eine Tiermutter mit ihren Jungen zu beobachten. Wenn das Junge anfängt flügge zu werden, beginnt umgehend der Unterricht des wahren Lebens. Eine Tiermutter lebt ihrem jungen Schützling vor was es zum überleben braucht. Sie zeigt ihm die Gefahren, aber lässt ihn bewusst auch mal in die Höhle des Löwen laufen damit es Stärke und Scharfsinn entwickelt. Eine Tiermutter ist meistens darauf bedacht ihren Schützling so schnell wie möglich frei zu geben, um ihre eigene Freiheit wieder zu erlangen.

Die neue Führung durch die Göttin ist dem gleich. Sie warnt uns nicht vor dem vermeidlich Bösen, schürt keine unnötigen Ängste die irreführend sind. Diese Methoden der Kontrolle kennen wir zum Teil aus der alten, aus dem Gleichgewicht geratenen, patriarchalischen Führung. Die Göttin lässt jedem seine Erfahrungen und fordert uns auf, selbst Entscheidungen zu treffen. Sie weiß um den Wert der SELBST ~ Erkenntnis. Sie antwortet wenn sie gefragt wird, nicht diktatorisch, Überlegenheit demonstrierend, sondern um zu informieren wenn es gebraucht wird. Sie fordert uns auf für uns SELBST zu denken, unser Unterscheidungskraft zu schulen, um zu weiser Diskriminierung fähig zu sein.

Der inneren Weisheit und Intuition folgen

In der Vergangenheit, während wir in Hingabe der Göttin in unserem Inneren die nötige Stille, den Ruheraum zur Heilung gaben, stand uns meist nur esoterisches Wissen aus externen Quellen zur Verfügung. Das war manchmal tröstlich, auch wissenswert in Momenten. Meistens aber konnten wir nicht darauf zurückgreifen wenn wir es am nötigsten brauchten. Der Grund dafür ist, wir waren von diesem Wissen, welches uns von außen vermittelt wurde, nicht durchdrungen durch eigenes Erleben.

Die wahren Geheimnisse der Göttin können nicht aus externen Quellen entnommen werden. Echte Weisheit spricht immer aus der Intuition und Intuition reift durch Erfahrung. Jeder kennt sicher diesen Moment. Wenn wir eine Erfahrung gemacht haben und noch dabei sind diese zu verdauen, zu verarbeiten, sind wir oftmals nicht in der Lage sofort die Essenz, den Wert aus dem Erlebnis herauszufiltern und als Weisheit zu integrieren, da es das innere Bewusstseinslicht noch nicht erreicht hat.

Wenn wir in solchen Situationen einen Satz lesen, oder hören, der es schafft, die Essenz unserer Erfahrung zum Ausdruck zu bringen, dann haben wir diesen AHA Effekt des wahren, bleibenden Verstehens. Manchmal ist es nur ein Satz der genügt um Klarheit zu bekommen. Dieser Impuls steht uns immer wieder zur Verfügung, da die Erfahrung davon in uns lebt. Der Rest bleibt Kopfkram. Das Wissen aus externen Quellen ist, wenn nicht selbst erfahren, leer. Es vibriert nicht in unseren Zellen, wird oft intellektualisiert, oder schnell vergessen.

Es ist Zeit der weibliche Intuition wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wie oft haben wir dieses wissende Gefühl in unserem Inneren unterdrückt wenn es aufblitze. Eine autoritäre Persönlichkeit muss es doch schließlich besser wissen war unsere falsche Überzeugung, selbst wenn eine subtile Ahnung uns aufforderte zur Prüfung und Hinterfragung des Gesagten. Es gibt immer Zeiten wo wir der Wahrheit anderer ein Gehör schenken sollten, da sie den Weg vor uns gegangen sind. Aber viel öfter sollten wir unserer inneren Wahrheit ein Gehör schenken.

Die weibliche Intuition ist es die uns auf der neuen Erde zurechtfinden lässt. Die hinter der materiellen Welt liegenden feinstofflichen Ebenen, bis hin zum Ursprung, offenbaren sich uns über die Intuition. Mitten im Chaos der alten bröckelnden Welt erblicken wir die Schönheit der neuen Welt die uns unaufdringlich Wertvolles zuflüstert. Wenn wir uns darin üben, werden wir erstaunt sein wie verbunden wir mit allem sind und immer waren. Wir beginnen in den Wolken, den Sternen, den Bäumen, den Steinen, den Tierbegegnungen zu lesen und mit dem Herzen zu verstehen.

Mother I hear you

Bleiben wir wachsam und empfänglich für die Botschaft der Göttin

bis ganz bald

Iris

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mein neues Angebot

Seit meinem wundersamen Erlebnis mit dem Igel vor 3 Jahren, habe ich immer wieder hinter den Kulissen auf unkonventionelle Weise mit Gebet gearbeitet und erstaunliche Erfahrungen gemacht. Das Igel Erlebnis war eine Initiation mit Einblick in die Geheimnisse des Gebets und was es dabei alles zu beachten gilt. Ich fühlte den dringlichen Wunsch meiner Seele, die weibliche Heiltradition des Ölsalbens, mit Gebet, und anderen neuen heilsamen Fähigkeiten zu kombinieren.

Zwei Monate saß ich vor meinem weißen leeren Blatt und reflektierte darüber, wie ich das unaussprechliche, die Mystik, die sich durch die weibliche Heilkunst offenbart auf Papier bringe und ein Angebot daraus kreiere. Ein Angebot welches den Zeitgeist, die Ästhetik und Sprache einer Moderne widerspiegelt. Die kreative, wilde, ungeordnete Schöpferkraft der Göttin, sucht durch das innere Gleichgewicht mit ihrem Gemahl ein sicheres, stabiles, geschütztes Fundament, wo sie ihre verborgenen Geheimnisse, ihre Weisheit und Schönheit zum Ausdruck bringen kann.

Zum Angebot ~ Love Convalescence

Zurück